Frau Zeller auf dem Street-Food-Thursday

Auf dem Street-Food-Thursday wird Spektakuläres mit qualitativ hochwertigem Gaumenspaß aus aller Welt kombiniert. Egal, ob leidenschaftlicher Hobby-Koch, professioneller Food-Truck oder erfolgreicher Küchen-Chef – hier kommen sie zusammen und rühren gemeinsam in ihren Töpfen, lassen ihre Woks köcheln und die Öfen brutzeln. Es wird gebacken, gebraten und frittiert.

Genau wie im vergangenen Jahr bietet der Street-Food-Thursday am Gründonnerstag die Gelegenheit mit Frau Zeller anzustoßen. Stößchen mit einem Becher aus feinster Schokolade, randvoll gefüllt mit gold-gelben Likör, selbstgemacht aus besten Zutaten – natürlich nach altem Familienrezept. Wer immer noch der Meinung ist, dass Eierlikör langweilig und altbacken ist  – der sollte sich unbedingt einen Becher genehmigen.

Ob als Betthupferl, Ostergeschenk oder Mittelpunkt für die eigene Kaffeetafel… Frau Zeller tischt am Gründonnerstag neben ihrem Festags-Naschwerk wie dem Osterlamm und der Rüblitorte, auch ihre begehrten Torten-Klassiker auf.

P1100255Der Street-Food-Thursday vereint am Gründonnerstag eine reizvolle Mischung – die den Gaumen kitzelt und die Seele streichelt.
Kommst du vorbei?

streetfood-28102. April 2015
17:00 – 22:00 Uhr
Markthalle Neun
info@markthalleneun.de
Eisenbahnstraße 42/43
10997 Berlin

Karfreitag bleibt die Markthalle geschlossen.
Am Samstag, dem 4. April, versüßt uns Frau Zeller wie gewohnt das Wochenende.

Frühling! Ostern! Naschmarkt! 22. März

Frau Zeller läutet die Osterglocken: Pünklich zum Berliner Naschmarkt tischt sie am 22. März wieder Ihre traditionellen Festtorten auf.

Der Klassiker
Ei, Ei…Eierlikörchen. In den 70er Jahren hatte der cremige Likör Hochsaison, heute ist er ein echter Klassiker, besonders der gold-gelbe Likör aus Frau Zellers eigener Herstellung nach alter Familientradition. Ihre Schoko-Eierlikörtorte ist großes kulinarisches Kino für die Feiertags-Kaffeetafel.

Rüblitorte
Wie bitte – Kuchen mit Karotten? Dass diese Spezialität vorzüglich schmeckt, wissen die Schweizer schon lange. Und wir spätestens seit letztem Jahr, als Zeller uns zu Ostern zum ersten Mal mit einer Rüblitorte überraschte. Der saftige Möhrenkuchen wird mit regionalem Dinkelmehl, gehackten Nüssen und geraspelten Karotten hergestellt. Und das Frischkäse-Topping mit handgefertigten Möhren aus Marzipan setzt dem Ganzen noch ein Genusskrönchen auf!

Gemüse mal anders.Osterlamm statt Osterhase
Die süße Kuchenversion des Osterlamms weckt Kindheitserinnerungen und den Appetit. Aus leckerem Orangen-Rührteig gefertigt, wird das Lämmchen traditionell in einer Lammform gebacken und mit Puderzucker bestreut. Fast zu süß um es zu essen….

Fast zu süß zum Essen

Zuckersüss und lammfromm

Die Stadt nascht wieder
Der Berliner Naschmarkt ist ein Regionalmarkt für handwerklich hergestellte süße Lebensmittel, der viermal im Jahr in der Kreuzberger Markthalle Neun stattfindet. Bei der Frühlingsausgabe des Naschmarkts präsentieren sich rund 50 Produzent/innen mit handgemachten süßen Kreationen aus Berlin.
Hier können Besucher in sogenannten “NaschLabs” verschiedene süße Produkte verkosten. Wer mehr über die Herstellung der Köstlichkeiten erfahren möchte, kann bei den anwesenden Produzenten vor Ort so manch handwerkliches Geheimnis erfahren.


Seid Ihr dabei?

markthalle-web-naschmarkt-0315Wann?
Sonntag, 22. März 2015 von 12 bis 18 Uhr
Wo?
Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/ 43
Eintritt
Erwachsene 2 €, Kinder und Jugendliche frei

Buchpremiere “Sweet Berlin – Die Stadt nascht” am 22. März in der Markthalle Neun

Die Schokoladenseiten Berlins erscheinen erstmalig zusammengefasst in einem Buch.
Nach den Bänden von Berlin – „Die Stadt kocht“, folgt nun das neue Buch mit dem Titel “Sweet Berlin – Die Stadt nascht“. Fotograf Florian Bolk und Food-Bloggerin Cathrin Brandes haben die besten Pâtissiers, Chocolatiers, Zuckerbäcker, Eismacher, Kaffeeröster, Konditoren und Süsswarenhändler der Stadt besucht und mit ihren Rezepten porträtiert. Frau Zeller ist dabei. Fans ihrer fruchtigen Haferflocken Cheese Cake erfahren hier die süßen Geheimnisse ihrer Backkunst.
Le Schicken Verlag (Berlin) - 
Plattform und Verlag für Köche, Foodies und Genusshandwerker

cover-sweet-berlin-smallBestellmöglichkeiten:
Titel: Sweet Berlin – Die Stadt nascht
Autoren: Florian Bolk & Catrin Brandes
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: LeSchicken Verlag (2015 – Berlin)
ISBN-13: 978-3956420047
VK: 24,95 Euro

Auf dem Berliner Naschmarkt wird das Buch zum Leben erweckt.
 Autorin Cathrin Brandes und Gründerin des Naschmarkts, Pamela Dorsch führen gemeinsam mit den Zuckerbäckern, Nasch-Botschaftern und Weinexperten, die im Buch porträtiert sind, durch das Programm. Auch diesmal wird es wieder die beliebten Tastings geben, bei denen Ihr erfahren könnt, wie die jeweiligen Erzeugnisse gemacht sind.
  • 13 Uhr: Die Stadt nascht – Feierliches Opening
  • 14 Uhr: Dem perfekten Krümel auf der Spur
  • 15 Uhr: Pamelas kleine Sünden
  • 16 Uhr: Dream Team – Süßwein & Gebäck
    Mit Frank Krüger, Wein & Glas, 
und Annette Zeller, Frau Zellers Tortenmanufaktur
  • 17 Uhr: Geistreiche Schokolade – Naschmarkt meets Destille Berlin
Dauer der Tastings
jeweils ca. 30 Min.

Wo?
Auf der Insel neben der Bäckerei Sironi